Verkehrshaftungsversicherung

Wir sind gerne für Sie da:

  030/ 772 90 34

 

Verkehrshaftungsversicherung

Gegenstand der Verkehrshaftungsversicherung sind Verkehrsverträge, 
also Speditions-, Fracht- und Lagerverträge sowie sonstige 
Verträge, die üblicherweise zum Speditionsgewerbe gehörende 
Tätigkeiten zum Gegenstand haben. Dazu zählen auch Verträge 
über speditionsübliche logistische Leistungen, wenn diese mit der 
Beförderung oder Lagerung in Zusammenhang stehen (beispielsweise das Kommissionieren, Etikettieren, Verpacken und Verwiegen von Gütern). 

Versicherungsumfang:

Die Verkehrshaftungsversicherung 
berücksichtigt insbesondere die 
Absicherung der verkehrsvertraglichen Haftung für den Güter-, 
Güterfolge- und Vermögensschaden -
bereich nach den deutschen gesetzlichen Bestimmungen sowie 
den internationalen Übereinkommen
beispielsweise ADSp2, VBGL3, 
Logistik-AGB4 und anderen nationalen Geschäftsbedingungen für 
das Verkehrsgewerbe. Versichert ist auch die Haftung 
aus Frachtverträgen entsprechend den Anforderungen der Pflichtversicherung

nach § 7a GüKG5, nach dem Recht anderer europäischer Staaten und dem Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr (CMR).

Bei innerdeutschen Beförderungen einschließlich transportbedingter Zwischenlagerung haben Sie generell Versicherungsschutz aufgrund rechtsgültig getroffener Vereinbarung wegen Verlust und Beschädigung von Gütern bis zu 40 Sonderziehungsrechte (SZR) 
je Kilogramm Rohgewicht der Sendung.

Die von uns angebotenen Verträge bieten auch zusätzlichen Versicherungsschutz an. Zum Beispiel:
sind auch Schäden am Gut aus der Be- und Entladetätigkeit nach Maßgabe des § 425 HGB vom Versicherungsschutz umfasst, wenn diese Tätigkeiten nicht vertraglich vereinbart wurden.

Zusätzlich können Sie unter anderem den Einschluss der verkehrsvertraglichen Haftung beantragen 
für:
- die Beförderung und Lagerung von Umzugsgut,
- die Haftung aus Schäden an fremden Anhängern, Aufliegern, Trailern und Chassis,
- die Transporte von PKW und LKW,
- die Beförderung von Bau- und Arbeitsmaschinen,
- genehmigungspflichtige Schwergutbeförderungen oder Großraumtransporte,
- abzuschleppende oder zu bergende Güter,
- den Transport von temperaturgeführten Gütern,
- die Beförderung von lebenden Tieren, 
- Aufträge zur Durchführung von Zollverfahren sowie Lagerung unverzollter Güter im Zolllager,
- besondere individualvertragliche Haftungsvereinbarungen. Sofern Sie fremde Frachtführer/Subunternehmer außerhalb der EU-Staaten, Norwegen, Schweiz, 
Großbritannien und Liechtenstein beauftragen möchten, kann dieser 
Geltungsbereich erweitert werden.

 

Falls Sie ein unverbindliches Angebot wün­schen, nennen Sie uns bitte

die Anzahl Ihrer Fahrzeuge und die Netto Lohn- und Gehaltssumme.


Vorname, Name: *
E-Mail: *
Placeholder
Ihre Mitteilung *
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

So finden Sie zu uns